Stand: Oktober 2019

Auszug aus der Flugordnung
  • Betrieb nur für Mitglieder oder mit Personen mit Kurzmitgliedschaft
  • Eintrag im Flugbuch, Belegung der Frequenztafel falls nötig
  • Gewichtsbeschränkung der Modelle bis 25 kg

Bitte Flugverbot am Karfreitag und am 1. November einhalten!

Aufstiegs-Zeiten:
  • Flugmodelle mit Kolbenverbrennungsmotoren
    Werktage von 08:00 bis 22:00Uhr
    Sonn- und Feiertage
    von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 22:00 Uhr (Sommerzeit)
    (Winterzeit von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 22:00 Uhr)
  • Flugmodelle mit Turbinenantrieb
    Werktage von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr
    Sonn- und Feiertage
    von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr (Sommerzeit)
    (Winterzeit von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 20:00 Uhr)
  • Zulässig ist ein Betrieb von Modellen, die einen Schallpegel

    von gleichzeitig 1 Modell von 82 db(A)/25 m oder

    von gleichzeitig 2 Modellen von 80db(A)/25 m oder
    von gleichzeitig 3 Modellen von 78db(A)/25 m nicht überschreiten,
    wenn sie durch einen Kolbenmotor angetrieben werden

    oder

    von gleichzeitig 1 Modell von 90db(A)/25 m oder
    von gleichzeitig 2 Modellen von 90db(A)/25 m nicht überschritten
    wenn sie durch ein Turbinenstrahltriebwerk angetrieben werden.

  • Straßen und Wege dürfen nicht unter 25 Meter Höhe überflogen werden
  • Piloten haben sich während des Fluges am Rand des Flugfeldes entlang der Hecke aufzuhalten
  • (Steuern von Modellen inmitten des Platzes ist verboten, außer zum Start )
  • Ankündigung von Start und Landung
  • Es dürfen nur Funkanlagen verwendet werden, die den allgemeingültigen Vorschriften entsprechen.
  • Jedes Flugmodell ab 0,25 kg muß vor Inbetriebnahme an sichtbarer Stelle mit dem Namen des Piloten und seiner Anschrift in dauerhafter und feuerfester Ausführung (z. B. Aufkleber) gekennzeichnet sein.
  • Es dürfen maximal drei Flugmodelle mit Kolbenverbrennungsmotor oder maximal zwei Flugmodelle mit Turbinenantrieb gleichzeitig betrieben werden.
Gastflieger benötigen:
  1. eine Kurzmitgliedschaft
  2. einen Nachweis über eine Haftpflichtversicherung
  3. verbindliche Versicherung über ausreichende Fähigkeiten zum Steuern eines Flugmodells

gez.: Der Vorstand